3. lebendiger Adventskalender der Gemeinde Furth

"In unserer Gemeinde auf den Weg machen, Weihnachtslicht entzünden und weitertragen, Gemeinschaft erleben!"

... unter diesem Motto findet heuer der 3. lebendige Adventskalender wieder in unserer Gemeinde statt. Alle zwei Jahre öffnen sich Adventsfenster bei unserer Vereinen, Schulen und Gemeinschaften.

Jede Adventsfensteröffnung dauert ca. 20-30 Minuten und anschließend kann man gerne noch gemeinsam Ratschen und die Stimmung genießen.

Eine Adventskalenderkerze wandert mit und wird bei jedem Fenster angezündet, sowie am Ende des Abends ausgepustet. Nach 10 Adventsfenstern befinden sich 10 Symbole (der jeweiligen Vereins/Schule/Gruppe) auf der Kerze und Weihnachten kann kommen.

Jeder ist eingeladen vorbeizuschauen und die Gemeinschaft zu spüren.

Ablauf

Unser Bürgermeister-Familie bekommt die Ehre den 3. Further Adventskalender wieder zu eröffnen. Uns erwarten musikalische Adventsmomente direkt herunter aus dem 1. Adventsfenster.

Tipp: Anschließend Christbaumversteigerung im Further Sportheim des DJKs.

 

Schon zum dritten mal dabei. Uns erwartet ein Lichtermeer mit musikalischer Umrahmung und noch viel mehr. Verhungern wird hier auch niemand;-) Der Grill wird angeschmießen und es wird immer lange geratscht am Feuerwehrhaus.

 

Am Samstag des 2. Advents öffnet sich das 3. Adventsfenster hinter Schatzhofen bei der Familie Seidl. Der Watzlberger Hof ist uns gut bekannt, als toller Lieferant für Produkte aus der Region. Diesmal werden wir die Kühe singen hören, schon neugierig? Schauts vorbei, des wird a Schau!

 

 

Am Sonntag des 2. Advents öffnet sich das 3. Adventsfenster am Ende von Furth Richtung Unterneuhausen, bei der wunderschön gelegenen Kapelle von Familie Popp.

 

 

 

Aus einem Bücherei Fenster an der Mittelschule eröffnen Schüler den 5. Adventsfensterabend. Der Kinderchor unter der Leitung von Frau Hötzinger empfängt uns stimmungsvoll. Der Elternbeirat bewirtet die Gäste zu gunsten der Grund- und Mittelschüler.

 

 

Ganz neu sind wir am 6. Adventsfenster im Alten- und Pflegeheim am Further Schloss. Wir freuen uns auf Herrn Herzig mit Team und den Bewohner, die uns zusammen in eine weihnachtliche Stimmung hineinholen.

 

Am Sonntag des 3. Adventswochenende begrüssen uns ganz neu die Arther Burschen und Mädls. Ganz lustig unterwegs sinds immer, ob auf dem Faschingswagen, am Arther Wein-/Weißbierfestl oder beim Theaterspiel. Da dürfen wir auch hier sehr gespannt sein, was ihnen wohl einfällt zur Gestaltung.

Tipp: Anschließend Christbaumversteigerung der FW Arth beim Kollmeder.

Am Freitag des 4. Advents begrüßt uns Herr Pfarrer Winderl vor dem neuen Pfarrheim in Furth. Eine besinnliche Umrahmung mit den Ministranten ist uns sicher.

 

 

Am Samstag des 4. Advents öffnet dieses Jahr das 9. Fenster im Innenhof der Blumenbinderei Furth. Hier sind wir sehr neugierig, ob es wohl eine tieriesche Einlage gibt? Die Einnahmen der freiwilligen Spenden gehen an den Verein Cats & Dogs in der Not e.V.

Tipp für diesen Abend: anschließend rüber zur Kirche, dort findet ein Weihnachtskonzert statt!

 

 

Am letzten Adventsfenster findet dieses Jahr der Abschluss mit Kindern aus der Gemeinde am Feuerwehrhaus in Arth statt. Der Kinderchor, unter der Leitung von Susanne Lederer und Katrin Frank, umrahmen diesen Abend. Eine gemütliche Runde mit Lagerfeuer und weihnachtlichen Ideen ist uns sicher. Die Kinder zaubern uns ein paar schöne Momente und Herr Pfarrer Nußbaum gibt uns einen Abschlusssegen.

Wir bedanken uns schon jetzt für die tolle Bereitschaft aller Mitwirkenden ein Adventsfenster zu organisieren, zu gestalten und mit weihnachtlicher Stimmung zu füllen.

Organisatoren: Kathrin Frank, Katharina Ganslmeier, Margit Siggenauer und Anja Spies
Ansprechpartner: Katharina Ganslmeier 08704-927978 und Anja Spies 08704-928492