Furth
Donnerstag, 27. August 2020

B 299: Kreisverkehr bei Arth am kommenden Wochenende erneut gesperrt

Halbzeit bei der Fahrbahn-Sanierung des Kreisverkehrs auf der B 299 bei Arth: Am vergangenen Wochenende wurde die Osthälfte erneuert, nun ist vom kommenden Freitagnachmittag bis Montagfrüh (28. bis 31. August) die Westhälfte dran. Geeignete Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, ist die Maßnahme damit bis auf kleinere Restarbeiten in der kommenden Woche abgeschlossen. Gute Nachrichten gibt´s dabei für alle Verkehrsteilnehmer: Da die Streckenarbeiten auf der B 299 zwischen Unterneuhausen und dem Bahnübergang bei Oberndorf bis zum Wochenende weitestgehend beendet sind, ist ab Freitagnachmittag nur noch eine kleinräumige Umleitung nötig.

Am Kreisverkehr bei Arth wird der Verkehr aus Richtung Weihmichl wie der Verkehr aus Richtung Landshut per Ampel geregelt. Der Golfplatz Oberlippach sowie das Gewerbegebiet Arth sind wie schon zuletzt über innerörtliche Verbindungsstraßen (Am Weinberg, An der Kreppe) zu erreichen (siehe Pressekarte I). Der Kreisverkehrsarm aus beziehungsweise in Richtung Furth ist gesperrt, Verkehrsteilnehmer benutzen in beide Richtungen die Umleitung über die B 299 - Weihmichl - Unterneuhausen und die LA 23 nach Furth (siehe Pressekarte II).

Das Staatliche Bauamt Landshut bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer sowie die Anwohner (auch an den Umleitungsstrecken) um Verständnis für Beeinträchtigungen respektive Behinderungen im Zuge der Baumaßnahme.