Bildung und Erziehung

Kinderkrippe und Hort
Grund- und Mittelschule Furth

Ganz bewusst setzt der Gemeinderat dieses Thema an vorderste Stelle, denn Furth ist ein herausragender Bildungsstandort.

Krippe, Regel-, Integrativ- und Waldkindergarten, Mittagsbetreuung, Hort,  Grund- und Mittelschule und Maristen-Gymnasium, eine kommunale Volkshochschule zusammen mit den Gemeinden Obersüßbach und Weihmichl, eine moderne Bücherei, das grüne Klassenzimmer am Further Bach, Lern- und Therapiezentrum schaffen ein für die Gemeindegröße in Bayern wohl einmaliges Bildungsangebot. 

Eine Zusammenarbeit gab und gibt es mit der Hochschule Landshut, der Hochschule Regensburg, der Hochschule München, der Hochschule Weihenstephan und der FOS/BOS Freising. Zahlreiche studentische Arbeiten befassen sich mit der Further Nachhaltigkeitsstrategie.
Kinder und Jugendliche mit Integrationsbedarf werden in den kirchlichen und gemeindlichen Einrichtungen gemäß unserem Leitbild einer inklusiven Gesellschaft besonders gefördert. In unserer Grundschule besteht die Möglichkeit eine Inklusionsklasse zu besuchen. Die Grundschule Furth war damit die erste Inklusionsschule in der Region.

Einen großen Umfang nimmt die Jugendarbeit in Jugendgruppen und Ferienprogrammen in Zusammenarbeit mit Kirche, Vereinen und Verbänden ein.  Für Familien bietet der Verein Menschenskinder e.V. ein kompetentes Beratungs- und Seminarprogramm. Eine sehr niedrige Auffälligkeitsrate ist der gern gesehene Lohn für diese außerordentlichen Anstrengungen.

Seit Jahren investiert die Gemeinde Furth mit großem Abstand das meisten Mittel in Bildung und Erziehung.